Tom – Unser jüngstes Mitglied

Wir möchten unser jüngstes Mitglied im Athletenverein 1889 Reilingen e.V. begrüßen – Den kleinen Tom. Am 21. Mai haben Sarah und Dirk ihren zweiten Sohn bekommen. Mit 4480gr und 55 cm bei der Geburt wird das sicher mal ein guter Ringer. Mutter, Kind und Vater sind wohlauf. Wir wünschen alles Gute zur Geburt und freuen uns schon darauf, den Kleinen bei Gelegnheit persönlich begrüßen zu dürfen.

Teilerfolg bei Ringen um Olympia

Ein Teilerfolg in Sachen Ringen um Olympia ist erreicht – Am 29.05.2013 entschied das IOC (Internationale Olympische Komitee) in St. Petersburg, Ringen auf der so genannten Shortlist für die Sportarten zur Teilnahme an den Olympischen Speilen im 2020 und darüber naus zu halten.

2. Ringerstammtisch findet am 02. Juni statt

Am Sonntag den 02.06.2013 wollen wir unter der Organisation von Klaus Uhrig, Vorstand des Fördervereins für den Ringsport in Reilingen und Hockenheim e.V. (www.fvdr.de), den 2. Ringerstammtisch starten. Dieses Mal wollen wir etwas aktiver sein und haben eine Radtour geplant. Abfahrt ist um 9 Uhr in Reilingen am Dorfbrunnen. Wir fahren nach Schifferstadt zum Ringermuseum. Auf dem Rückweg ist eine Stärkung auf dem Rettichfest geplant. Den weiteren Verlauf nach dem Besuch des Rettichfestes besprechen wir dann unterwegs. Eine Anmeldung ist …

Ringerjugend nimmt an Turnier in Ziegelhausen teil

In der Woche vor dem Waldfest, am Sonntag, den 12.05.2013, nahmen die Jugendringer der Ringkampfgemeinschaft Reilingen-Hockenheim am Theo Bickel und Manfred Wunderli Gedächtnis-Trunier teil. Geladen hierzu hatte der AC Ziegelhausen. Auf dem toll organisierten Turnier konnten unsere Jugendringer wieder einmal gute Platzierungen erreichen. Unter anderem waren dies: E-Jugend: Jessica Schrenk (31kg) 2.Platz D-Jugend: Joshua Schrenk (36kg) 1.Platz B/C-Jugend: Dominik Girrbach (33kg) 3.Platz, Felix Schröder (27kg) 2.Platz, Ludwig Weiß (45kg) 1.Platz, Serkan Degermenci (51kg) 2.Platz, Checkib Tounsi (56kg) 2.Platz A/B-JugendPaul Rothausky …

Wettergott nicht gnädig mit den Reilinger Ringern

„In der Woche vor dem Waldfest, als die Prognosen für das Wetter einigermaßen verlässlich eine Regenwahrscheinlichkeit von 100% voraussagten, hatten wir schon überlegt das Fest abzusagen, uns dann aber entschlossen es doch durchzuziehen. Die positiven Reaktionen der Besucher zeigen mir, dass wir uns richtig entschieden haben. “, kommentiert Michael Müller, Geschäftsführer des AV Reilingen das Wochenende. Das Waldfest startete am Samstagabend mit Livemusik der Bands ivory und Roadtrip. Das vornehmlich junge Publikum nahm die Veranstaltung bei gutem Wetter dankend an …